Affordable Access

Bad Kissingen und seine Heilquellen : Vorzugsweise zum Gebrauche für Curgäste bearbeitet

Authors
Publisher
Schachenmayer
Publication Date

Abstract

Bad Kissingen und seine Heilquellen ) h sm s Oj Bad Kissingen und seine Eipli. I Vor zi, Mit e Bad Kissingen und seine Heilquellen. Vorzugsweise zum Gebrauche für Gurgäste bearbeitet D r Oscar DIrnf md, fegl, Hofraihe und Brunnenarzte cto. Fünfte Auflage. Mit einem Stadtplane und einer Karte der UmgegendKissingens. --K5> Bad Kissingen. Druck und Verlag von T. A. Schaehenmayer. 1884. mWlÜSITfiTSbti'.UOfHHK -> Me4.-Nol«r WS! YS^U Kissingen -- lieblich 'jlhal der |oaale, j4ier spendet Zauberin 3\'atur yvl.it perlenreichem jäprudelstrahle 3Den Quell ^Rakoczy und 5?andur. J-Das ist das ächte jäalz der Iijrde, JDas flüssig aus den ^Tiefen springt TTnd ^Dem, den $iechthum schwer Versehrte, ^Verjüngtes 'jBlut und J^eben bringt. J-Iier wendet Schlimmes sich zum G}uten, TInd tauchst JDu selbst in Schlamm und ^JVCoor, lJDu steigst aus stygisch schwarzen Ruthen G\/on 0chmerz befreit schneeblank hervor! Victor v. Scheffel. ~$><^~ 1871 grüne Anor< genai arbeil sprec^ dass treu : nur c schrei unter« hältni Diese der £ nisse schnit rücksi Verfa der rr zupasi Curgt werde Vorwort. Seit dem ersten Erscheinen dieser Arbeit im Jahre 1871 war es stets das Bestreben des Verfassers, be¬ gründete Wünsche der Curgäste in Bezug auf Auswahl, Anordnung und Behandlung des betreffenden Stoffes genau kennen zu lernen, um dem Bedürfnisse bei Be¬ arbeitung der folgenden Auflagen immer mehr zu ent¬ sprechen. Hiebei hatte er die Befriedigung zu beobachten, dass er dem ersten Entwürfe dieser Schrift möglichst treu zu bleiben, bei jeder neuen Auflage vorzugsweise nur den etwa veränderten Ergebnissen der stets fort¬ schreitenden wissenschaftlichen Forschung sowie den unterdessen eingetretenen Veränderungen in den Ver¬ hältnissen des Curortes selbst Rechnung zu tragen hatte. Diesem Gebote hat er auch diesmal Folge geleistet. Wohl kann es nicht vermieden werden, dass bei der grossen Verschiedenheit der individuellen Bedürf¬ nisse und Interessen des Einzelnen die

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.