Affordable Access

Download Read

Supplementierung der parenteralen Ernährungstherapie mit Glutamin bei Patienten mit akutem Nierenversagen

Authors
Keywords
  • Parenterale ErnäHrung
  • 610
  • Akutes Nierenversagen
  • Dk01
  • Glutamin
  • Standard-AminosäUrelöSung

Abstract

Ziel der Studie war es, die Effekte einer Glutaminsupplementierung mit dem Dipeptid L-Alanyl-LGlutamin (Ala-Gln) auf die Organfunktionen und den Heilungsverlauf bei Intensivtherapiepatienten zu erfassen, die der parenteralen Ernährung über mindestens fünf Tage bedurften. Die vorliegende Arbeit stellt die Ergebnisse eines Subkollektives von 33 Patienten mit Vorliegen eines akuten Nierenversagens dar.Die 14 Patienten der Prüfgruppe erhielten zusätzlich zur Aminosäurenlösung parenteral Ala-Gln (0,3 g/kg KG/d); die 19 Patienten der Kontrollgruppe eine Aminosäurenlösung exclusive Glutamin.Die Gabe von Ala-Gln führte bei einer guten Verträglichkeit zu einer signifikant kürzeren Beatmungsdauer (p < 0,015). Ein Einfluss auf die Verlaufsentwicklung des akuten Nierenversagens konnte nicht festgestellt werden. Die vorliegende Untersuchung belegt die Verträglichkeit der intravenösen Ala-Gln-Zufuhr bei kritisch Kranken mit akutem Nierenversagen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.