Affordable Access

DOK-Versuch (Langzeituntersuchung zu biologisch-dynamischen, organisch-biologischen und konventionellen Landbausystemen)

Keywords
  • Soil
  • Biodiversity And Ecosystem Services

Abstract

Seit 1978 betreibt das FiBL gemeinsam mit der Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon ART den DOK-Versuch in Therwil bei Basel. Der Langzeitversuch vergleicht die biologischdynamische mit der organisch-biologischen und der konventionellen Anbaumethode. Die langjährigen Resultate aus dem DOK-Versuch zeigen, dass biologische Anbausysteme bei deutlich geringeren Aufwendungen trotz tieferer Erträge eine ressourcenschonende Agrarproduktion ermöglichen. Gleichzeitig fördert der biologische Landbau das Bodenleben und erhöht die Artenvielfalt der Begleitflora und die Fauna. Im Mai 2002 erschien in der Zeitschrift Science ein Artikel über den DOK-Versuch, dadurch fand der Versuch zusätzlich weltweit Beachtung. DOK-Versuch wird weitergeführt Trotz grossem Spardruck haben die Direktoren der Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon ART und des Forschungsinstituts für biologischen Landbau FiBL entschieden, den Langzeitversuch weiterzuführen. FiBL-Dossier Bereits 2000 erschien das FiBL-Dossier „Bio fördert Bodenfruchtbarkeit und Artenvielfalt – Erkenntnisse aus 21 Jahren DOK-Versuch“. Derzeit ist die zweite Auflage in Arbeit, die voraussichtlich Anfang 2007 erscheint.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.