Affordable Access

Publisher Website

A model for the applied stress effects on the Intergranular Phosphorus Segregation in ferrous materials

Authors
Journal
Acta Metallurgica
0001-6160
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
29
Issue
9
Identifiers
DOI: 10.1016/0001-6160(81)90046-8

Abstract

Zusammenfassung Die in der vorangegangenen Arbeit geschilderten Beobachtungen werden hier mit einem Modell beschrieben. Das Modell geht von der Annahme aus, daβ Phosphoratome entlang von Korngrenzen wandern und so die Verzerrungsenergie in den durch die angelegte Spannung stärker belasteten Korngrenzen absenken. Die Änderung in der intergranularen Phosphorkonzentration durch diese Wanderung ist bei einer Korngrenze, die senkrecht zur angelegten Spannung verläuft, während der ersten Auslagerung At gegeben durch ∼ φχ p 0 D p g VσΔt/ s 2 RT. Hierbei bedeuten χ p 0 den ursprünglichen Wert der intergranularen Phosphorkonzentration Vor der Auslagerung unter Spannungsbelastung. D p g den Diffusionskoeffizienten von P in den Korngrenzen, V das spezifische Volumen der Legierung, s den halben Korndurchmesser, φ einen numerischen Faktor in der Gröβenordnung von eins; RT hat die übliche Bedeutung und σ ist der effektive Zug an der Korngrenze. Letzterer ist vier-bis fünfmal so groβ wie die angelegte Spannung.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.