Affordable Access

Glättungsverfahren in der Biometrie

Authors
Publisher
German Medical Science; Düsseldorf, Köln
Publication Date
Keywords
  • Biostatistics
  • Curve Estimation
  • Density Estimation
  • History
  • Kernel Estimator
  • Local Polynomials
  • Regression
  • Smoothing Methods
  • Splines
  • Biostatistik
  • Dichteschätzung
  • Glättungsverfahren
  • Geschichte
  • Kernschätzer
  • Kurvenschätzung
  • Lokale Polynome
  • Regression
  • Splines
  • Ddc:610

Abstract

Vor rund 25 Jahren haben in Deutschland nichtparametrische Glättungsverfahren in die Statistik und etwas zeitverzögert auch in die Biometrie Eingang gefunden. In den frühen 1980er Jahren setzte ein regelrechter Boom in der theoretischen und bald auch rechenintensiven Statistik (engl. 'computational statistics') ein. Im Vordergrund standen univariate nichtparametrische Verfahren für die Dichte- und Kurvenschätzung. Wirklich interessant wurden Glättungsmethoden für die Biometrie jedoch erst in ihrer multivariaten Ausformung. Dieser 'Dimensionswechsel' wirft bis heute offene methodische Fragen auf. Es darf daher nicht wundern, dass das vereinfachende Paradigma der additiven Regression, realisiert in den generalisierten additiven Modellen (GAM), den Siegeszug der Glättungsverfahren Anfang der 1990er Jahre eingeleitet hat. Parallel dazu hat es neue Algorithmen und bedeutende Softwareentwicklungen, vor allem in den statistischen Programmiersprachen S und R, gegeben. Neuere Entwicklungen von Glättungsverfahren finden sich in der Überlebenszeitanalyse, der Longitudinalanalyse, den gemischten Modellen und in der Funktionaldatenanalyse, teilweise unter Einbeziehung Bayesianischer Konzepte. Ganz neu sind statistische Methoden mit Glättungsbezug in der Bioinformatik.In diesem Artikel wird nicht nur ein allgemeiner historischer Überblick gegeben, sondern auch versucht speziell die Aktivitäten im deutschsprachigen Raum zu skizzieren. Auch die derzeitige Situation wird einer kritischen Betrachtung unterzogen. Schlussendlich wird eine große Anzahl relevanter Literaturhinweise gegeben.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.