Affordable Access

Überarbeitung eines Koordinatentransformationsrechners

Authors
Publication Date

Abstract

Zusammenfassung: Die Programmlaufzeit eines Gerätes, das in kathesischen Koordinaten (x,y,z) gemessene Signale in Quasi-Echtzeit in der Darstellung von Kugelkoordinaten (r,φ,θ) oder von Zylinderkoordinaten (r,φ,z) umwandelt, wird in dieser Arbeit beschleunigt. Durch die Modifikation des Programmes für den im Gerät befindlichen Microprozessor 8086 wurde der Zeitbedarf des Rechenvorganges so weit verringert, daß das Microprozessorsystem auch verbessert werden mußte, damit das Gerät noch arbeiten kann. Der in der Eckfrequenz von der Programmlaufzeit abhängende Tiefpaßfilter wird an die kürzere Zykluszeit und somit höhere Abtastfrequenz angepaßt. Damit steigt die maximale Frequenz des Eingangssignales von 200 auf 360Hz an.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.