Affordable Access

The Social Democratic Party of Württemberg during the Republic of Weimar : an analysis of the members of parliament

Authors
Publisher
Deutschland
Publication Date
Keywords
  • Political Science
  • History
  • Politikwissenschaft
  • Geschichte
  • Political Process
  • Elections
  • Political Sociology
  • Political Culture
  • Social History
  • Politische Willensbildung
  • Politische Soziologie
  • Politische Kultur
  • Sozial-/Wirtschaftsgeschichte
  • Historische Sozialforschung
  • Abgeordneter
  • Biographie
  • Landtag
  • Weimarer Republik
  • Image
  • Fraktion
  • Funktionsträger
  • Spd
  • Württemberg
  • Representative
  • Biography
  • Weimar Republic (Germany
  • 1918-33)
  • Image
  • Faction
  • Functionary
  • Social Democratic Party Of Germany
  • Empirical
  • Qualitative Empirical
  • Historical
  • Empirisch
  • Empirisch-Qualitativ
  • Historisch

Abstract

Die Mitglieder der Landtagsfraktion der SPD im Zeitraum 1919-1932 in Württemberg werden im Hinblick auf ihre sozio-ökonomische und religiöse Biographie analysiert und bezüglich ihrer Parlamentsaktivitäten (Redehäufigkeit, Funktion, Sitzordnung usw.) untersucht. Es wird festgestellt, daß gegen Ende der Weimarer Republik auch die SPD zu organisatorischem Konservatismus neigte, was einen negativen Effekt auf das Image der Fraktion und Partei hatte. Die relativ schlechten Wahlresultate der SPD in Württemberg werden u.a. damit erklärt, daß die Personalstruktur der Partei und Fraktion weder attraktiv war für die Mittelklasse noch für die Radikalen. (pra)

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.