Affordable Access

Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für das Verfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen mit Hochschulauswahlverfahren, die nicht in das Verfahren der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) einbezogen sind : genehmigt in der Sitzung des Präsidiums vom 09.03.2010

Authors
Publication Date
Keywords
  • Ddc:350
  • Ddc:370

Abstract

UniReport Satzungen und Ordnungen vom 26.03.2010 1 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für das Verfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen mit Hochschulauswahlverfahren, die nicht in das Verfahren der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) einbezo- gen sind. Genehmigt in der Sitzung des Präsidiums vom 09.03.2010 Aufgrund des § 4 Absatz 5 des Gesetzes zum Staatsvertrag über die Vergabe von Studienplätzen vom 15. De- zember 2009 (GVBl. I S. 105), geändert durch Gesetz vom 28. September 2007 (GVBl. I S. 640), hat der Senat der Johann Wolfgang Goethe-Universität am 24.02.2010 nachstehende Satzung erlassen: § 1 Allgemeines Die Satzung regelt das Verfahren, die Kriterien und die Entscheidungen für die Beteiligung und die Auswahl von Studienbewerberinnen und Studienbewerbern im Auswahlverfahren der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Universität Frankfurt) nach § 4 Abs. 2 Nr. 2 des Gesetzes zum Staatsvertrag über die Ver- gabe von Studienplätzen in den zulassungsbeschränkten Studiengängen, die nicht in ein Verfahren der Zentral- stelle für die Vergabe von Studienplätzen (Zentralstelle) einbezogen sind. § 2 Anwendungsbereich In den zulassungsbeschränkten Studiengängen, die nicht in ein Verfahren der Zentralstelle einbezogen sind, führt die Universität Frankfurt das Hochschulauswahlverfahren nach Maßgabe des § 9 der Vergabeverordnung Hessen nach den Regelungen der Anlage durch. § 3 Form des Antrags, Fristen (1) Die für das Auswahlverfahren der Universität Frankfurt erforderlichen und in der Anlage studiengangspezi- fisch aufgeführten Unterlagen müssen zusammen mit dem Zulassungsantrag bei der Universität Frankfurt eingereicht werden. (2) Die Universität Frankfurt kann verlangen, dass die der Auswahlentscheidung (Auswahlkriterium) zugrunde liegenden Unterlagen im Original bzw. als amtlich beglaubigte Kopie vorzulegen sind. § 4 Beteiligung am Auswahlverfahr

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.