Affordable Access

Zygmunt Bauman: vorgestellt von Heiner Keupp und Peter Mattes

Authors
Publisher
Deutschland
Publication Date
Keywords
  • Philosophy
  • Social Sciences
  • Sociology
  • Anthropology
  • Philosophie
  • Sozialwissenschaften
  • Soziologie
  • General Sociology
  • Basic Research
  • General Concepts And History Of Sociology
  • Sociological Theories
  • Philosophy
  • Theology
  • Allgemeines Zur Soziologie
  • Spezielle Theorien
  • Geschichte Der Soziologie
  • Philosophie
  • Theologie
  • Bauman
  • Z.
  • Soziologe
  • Biographie
  • Moderne
  • Postmoderne
  • Sociologist
  • Biography
  • Modernity
  • Postmodernism
  • Descriptive Study
  • Documentation
  • Deskriptive Studie
  • Dokumentation

Abstract

www.ssoar.info Zygmunt Bauman: vorgestellt von Heiner Keupp und Peter Mattes Keupp, Heiner; Mattes, Peter Veröffentlichungsversion / Published Version Zeitschriftenartikel / journal article Empfohlene Zitierung / Suggested Citation: Keupp, Heiner ; Mattes, Peter: Zygmunt Bauman: vorgestellt von Heiner Keupp und Peter Mattes. In: Journal für Psychologie 2 (1994), 4, pp. 37-47. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-22582 Nutzungsbedingungen: Dieser Text wird unter einer CC BY-NC-ND Lizenz (Namensnennung- Nicht-kommerziell-Keine Bearbeitung) zur Verfügung gestellt. Nähere Auskünfte zu den CC-Lizenzen finden Sie hier: http://creativecommons.org/licenses/ Terms of use: This Dokument is made available under a CC BY-NC-SA Licence (Attribution-Attribution-NonCommercial-ShareAlike). For more Information see: http://creativecommons.org/licenses/ Person, Wissenschaft und Geschlechterverhältnis Zygmunt Bauman vorgestellt von Heiner Keupp und Peter Mattes Zur Person: Zygmunt Bauman Der aus Polen stammende und in Großbritan- nien lebende Soziologe Zygmunt Bauman wird das Eröffuungsreferat ("Identity: Mo- dem and Postmodern") auf dem 3. Kongreß der Neuen Gesellschaft für Psychologie im März 1995 halten. Das bemerkenswerte Werk dieses Wissenschaftlers ist, so scheint es uns, selbst unter sozialwissenschaftlieh orientier- ten Psychologen weniger bekannt, als er es verdient hätte. Zygmunt Bauman erstellte ei- Journal für Psychologie Bauman, Zygmunt (Jg. 1925), Studium von Philosophie und Soziologie an der Universität Warschau; bis 1968 Professor an der Universi- tät Warschau, zusammen mit ftlnf anderen jüdi- schen Professoren nach den Studentenunruhen im März 1968 relegiert; danach Emigration nach Israel und übernahm einer Professur ftlr Soziologie an der Universität Tel Aviv und ab 1971 bis 1991 an der Universität Leeds (Eng- land). Wichtige Werke: Legislators and interpre- ters (1987); Modernity and the holocaust (1989) (dt.: Dialektik der Ordnung. Die Modeme un

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.