Affordable Access

Publisher Website

Elektrophoretische trennung und eigenschaften von isoenzymen der sauren phosphatase aus dem gehirn der ratte

Authors
Journal
Acta Histochemica
0065-1281
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
60
Issue
1
Identifiers
DOI: 10.1016/s0065-1281(77)80029-9

Abstract

Zusammenfassung Nach Agargel-Elektrophorese des 20 000 × g-Überstandes aus Rattenhirn-Homogenat war mit Azofarbstoffmethoden eine einzelne Bande mit saurer Phosphataseaktivität darstellbar. Durch Behandlung des Homogenats mit Triton X-100 kam eine zweite Aktivitdtsbande zum Vorschein. In Gegenwart von Zink-Ionen war ein drittes Isoenzym nachweisbar. Eine vierte Bande, die ausschließlich bei Anwendung von Bleimethoden erscheint, ist als Artefakt anzusehen, da ihr Auftreten nicht an die Anwesenheit eines Substrates gebunden war. Die Substratspezifität der Isoenzyme Bowie die Beeinflußbarkeit ihrer Aktivität wurden untersucht. Durch gezielte Wahl von Substraten und Effektoren konnten Bedingungen definiert werden, die eine selektive Erfassung der einzelnen Isoenzyme ermöglichen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.