Affordable Access

Publisher Website

A method for measuring the surface roughness factor of metals

Authors
Journal
Corrosion Science
0010-938X
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
12
Issue
5
Identifiers
DOI: 10.1016/s0010-938x(72)80092-1

Abstract

Zusammenfassung Es wurde eine Methode zur Bestimmung des Oberflächenrauhigkeitsfaktors von Metallen entwickelt, die auf der Bestimmung des Austauschstroms eines Redoxsystems auf der passivierten Metalloberfläche durch Messung des Polarisationswiderstands beruht. Die katalytische Aktivität eines passiven Metalls oder einer passiven Legierung für eine Redoxreaktion hängt im wesentlichen von der chemischen Zusammensetzung ab; bei Stahl jedoch hat weder der Kohlenstoffgehalt innerhalb der Grenzen von 0,07-0,4%C noch die Deformation durch Kaltbearbeitung einen Einfluss auf die katalytische Aktivität in einem solchen Masse, dass die Messung gestört wird. Oberflächen von geschliffenem oder mechanisch poliertem Fe, FeCr13, FeCr18Ni9Ti und Ni sowie die von strahlbehandeltem Stahl wurden untersucht.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.