Affordable Access

Koordination und Verteilung : zwei Ansätze der Wirtschaftssoziologie

Authors
Publisher
Deutschland
Publication Date
Keywords
  • Social Sciences
  • Sociology
  • Anthropology
  • Sozialwissenschaften
  • Soziologie
  • Wirtschaftssoziologie
  • Sociology Of Economics
  • Wirtschaftliche Faktoren
  • Wirtschaftliches Handeln
  • Koordination
  • Wirtschaftssystem
  • Akteur
  • Wohlstand
  • Verteilungsgerechtigkeit
  • Verteilungskonflikt
  • Verteilung
  • Economic Factors
  • Economic Sociology
  • Economic Action
  • Coordination
  • Economic System
  • Social Actor
  • Prosperity
  • Distributive Justice
  • Distribution Conflict
  • Distribution
  • Descriptive Study
  • Theory Formation
  • Deskriptive Studie
  • Theoriebildung

Abstract

"Die Problematik der Ungewissheit hat sich zu einem zentralen theoretischen Ausgangspunkt wirtschaftssoziologischer Forschung entwickelt. Das Papier diskutiert die Frage, inwieweit Ungewissheit tatsächlich als paradigmatischer Ansatzpunkt zur Untersuchung wirtschaftlicher Phänomene aus soziologischer Perspektive dienen kann. Ich argumentiere, dass die durch den Ausgang beim Problem der Ungewissheit in den Vordergrund rückende Problematik der sozialen Koordinierung wirtschaftlichen Handelns nur einen Teil der soziologisch relevanten Fragestellungen bei der Untersuchung ökonomischer Phänomene in den Blick geraten lässt. Zu wenig beachtet werden Fragen der Verteilung des in der Wirtschaft erzeugten Reichtums und der im Wirtschaftssystem und der Gesellschaft darum geführten politischen und sozialen Kämpfe. Diese Fragen stärker in die wirtschaftssoziologische Forschung einzubeziehen, verlangt, die Ordnungsprozesse in der Wirtschaft stärker als Auseinandersetzungen zwischen Akteuren zu verstehen, in denen sie versuchen, soziale Strukturen entsprechend ihrer materiellen und ideellen Interessen zu gestalten. Diesen Aspekt vermehrt in die wirtschaftssoziologische Forschung einzubeziehen, ist nicht inkompatibel mit der Formulierung des Ansatzes der Wirtschaftssoziologie von der Problematik der Ungewissheit her, verlangt jedoch dessen Ausweitung." (Autorenreferat)

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.