Affordable Access

Nichtkovalenter Aufbau von Nanostrukturen durch Nutzen aus koordinationschemischer Methoden und von Wasserstoffbrückenbindungen

Authors
Publisher
VCH Verlagsgesellschaft
Publication Date

Abstract

Rosetten, die durch Wasserstoffbrückenbindungen zusammengehalten werden (rechts), können aus komplexchemisch hergestellten Metallodendrimeren synthetisiert werden. Somit werden zwei orthogonale, nichtkovalente Wechselwirkungen (Metall-Ligand- und Wasserstoffbrückenbindungen) zum Aufbau dieser nanometergroßen Dendrimere (M ca. 7-28 kDa) genutzt.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.