Affordable Access

Intertemporale Zielkonflikte in der makroökonomischen Politik: Zum Nobelpreis an Edmund S. Phelps

Authors

Abstract

Der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 2006 wurde an Edmund S. Phelps für seine „Analyse von intertemporalen Zielkonflikten in der makroökonomischen Politik“ vergeben. Wie beeinflussten seine Beiträge die konkreten Politikentscheidungen und das Design politischer Institutionen? Welche Bedeutung hatte und hat Phelps für die moderne Makroökonomik? --

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.