Affordable Access

Publisher Website

Complex formation of gallium(III) with 8-hydroxy-7-iodoquinoline-5-sulphonic acid (ferron)

Authors
Journal
Analytica Chimica Acta
0003-2670
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
68
Issue
1
Identifiers
DOI: 10.1016/s0003-2670(01)85150-3

Abstract

Zusammenfassung Die Komplexbildung zwischen Gallium(III) und 8-Hydroxy-7-jodchinolin-5-sulfonsäure (Ferron) (L) wurde potentiometrisch untersucht; die Dissoziations-konstanten des Liganden wurden erneut bestimmt. Ein neues Rechenprogramm ermöglichte die Berücksichtigung einer beträchtlichen Zahl von Gleichgewichten. Im pH-Bereich 2–10 lagen im wesentlichen folgende Spezies vor (die Logarithmen der absoluten Stabilitätskonstanten bei 25.0±0.1° und Ionenstärke 0.1 M sind in Klammern angegeben): GaHL (11.3), GaL (14.7), Ga(OH) 2L (32.3), GaL 2 (23.9), GaOHL 2 (31.0) und GaL 3 (29.6). Für 1:1-, 1:2- und l:3-Gemische des Metalls mit Ferron wurden die Molenbrüche der verschiedenen Komplexe als Funktion des pH-Wertes berechnet ; der Einfluss des pH-Wertes auf die konditionalen Konstanten der Spezies GaL, GaL 2 und GaL 3 wurde ebenfalls festgestellt.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.