Affordable Access

Rentenprivatisierung in Bismarck-Ländern: Zur Rolle der Sozialpartner als Vetospieler

Authors
Publisher
Nomos
Publication Date
Keywords
  • 300 Sozialwissenschaften
  • Soziologie
  • Anthropologie

Abstract

Der Artikel untersucht die Rolle der Sozialpartner beim Wandel der Alterssicherung in vier Bismarck-Ländern: Deutschland, Österreich, Belgien und Italien. Während der Fokus bisherigerer Analysen auf parteipolitischen Akteuren und staatlichen Renten lag, erweitert der Beitrag die Analyse um nicht-staatliche Akteure (Sozialpartner) und nicht-staatliche Sozialpolitik (betrieblichen Altersvorsorge). Erst durch die Ergänzung und Verfeinerung von Ansätzen zu Vetospielern und Vetoansätzen kann sowohl die politisch-parlamentarische als auch die kollektive Arena Eingang in Analysen fi nden, um so die gesamte Macht und Rolle der Sozialpartner zu erfassen. Zentrales Ergebnis ist, dass weitreichende Rentenreformen in Bismarck-Ländern mit vielen Vetomöglichkeiten zu beobachten sind, wenn Regierungen die Sozialpartner durch Reformpakete für sich gewinnen und wenn die Sozialpartner künftig mit (Veto-)Macht rechnen können.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.