Affordable Access

Matthias Hofer: Doc´s Coach - Praktische Fertigkeiten für Klinik & Praxis

Authors
Publisher
German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
Publication Date
Keywords
  • Humanmedizin
  • Ddc:610

Abstract

Untitled Matthias Hofer: Doc´s Coach - Praktische Fertigkeiten für Klinik & Praxis Anita Schmidt1 1 Universitätsklinik Erlangen, Sektion Medizindidaktik, Medizinische Klinik 1, Berufsfachschule für Krankenpflege, Erlangen, Deutschland Bibliographische Angaben Matthias Hofer Doc´s Coach - Praktische Fertigkeiten für Klinik & Praxis Düsseldorf, Didamed Verlag Seitenzahl: 192, € 29,90 Erscheinungsjahr: 2. Auflage 2009, ISBN-13: 978- 3938103302 Rezension Ein Manual im Kampf gegen das “Stille Post”-Prinzip Stellvertretend für viele ein Zitat aus einem Internet-Fo- rum von Medizinstudenten (MEDI-LEARN): „Ich finde es übrigens echt furchtbar, dass einem sowas nicht beige- bracht wird. Auf jeder Station wird es anders gemacht, die Schwestern erzählen mal dies und mal das und so richtig weiß es scheinbar keiner.“ (Es geht hier um die Blutentnahme aus ZVK.) Nach dem „Stille Post“-Prinzip werden Ungenauigkeiten in der Ausführung von Fertigkei- ten weitergegeben und können nach und nach zu Fehlern mit gravierenden Folgen für die Patienten werden. Umdementgegen zuwirken, werden an denUniversitäten weltweit zunehmend sogenannte skills labs eingerichtet, wo Fertigkeiten aus demmedizinischen und pflegerischen Alltag, oft an Modellen, in standardisierter Form erlernt werden können. Einige wenige Lehrücher dazu sind auf dem Markt, der Doc´s Coach von Matthias Hofer hebt sich hier durch seine herausragende inhaltliche und di- daktische Qualität hervor. Die Liste der beschriebenen Fertigkeiten ist für die Grundausbildung umfassend und auch Fertigkeiten, die vermeintlich so simpel sind, dass ein Student niemanden danach fragen möchte, sind de- tailliert erklärt. (Studien zum volkswirtschaftlichen Scha- den, der durch fehlerhaftes Blutdruckmessen entsteht, sprechen hier für sich.) Die Darstellung ist mit einer ge- lungenen Kombination von Fotos und Text eindeutig und großformatig genug, um als Schritt-für-Schritt-Anleitung beim Üben amModell von den Studenten sehr geschätzt zu werden. Die Verknüpfung

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.