Affordable Access

Publisher Website

The structure and decomposition of Al2O3-ZrO2gels

Authors
Journal
Journal of the European Ceramic Society
0955-2219
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
11
Issue
2
Identifiers
DOI: 10.1016/0955-2219(93)90046-t

Abstract

Zusammenfassung Ausgehend von anorganischen Reagenzien wurden Al 2O 3-ZrO 2 Gele hergestellt. Die Entwicklung ihrer Struktur und Kristallinität im Laufe einer Auslagerung bei 20°C und beim isothermen Anlassen im Temperaturbereich zwischen 200 und 1600°C wurden mittels Röntgenbeugung und Infrarot-Spektroskopie untersucht. Bei 150-tägiger Auslagerung bei 20°C tritt keine bezeichnenswerte Strukturänderung der Gele ein. Beim Anlassen verlieren die Gele Wasser, ihre nanokristalline Struktur bleibt jedoch teilweise bis zu etwa 300°C erhalten. Um strukturelle Veränderungen des amorphen Zustandes festzustellen, die bei der Tieftemperatur-Kalzinierung auftreten, erweisen sich Infrarot-Spektren als bedeutend aussagekräftiger als Röntgendiffraktogramme. Bei höheren Temperaturen jedoch, wenn zum Teil bereits Kristallisation eintritt, ist Röntgendiffraktometrie die geeignetere Methode zur Charakterisierung des Strukturzustandes.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.

Statistics

Seen <100 times
0 Comments

More articles like this

The preparation of Al2O3-ZrO2sol-gels from inorgan...

on Journal of the European Cerami... Jan 01, 1993

Sliding wear of Cr–Al2O3–ZrO2and Mo–Al2O3–ZrO2comp...

on Journal of the European Cerami... Jan 01, 2005
More articles like this..