Affordable Access

Access to the full text

27-jähriger Reiserückkehrer mit hohem Fieber und septischem Schock im Verlauf

Authors
  • Kunkel, J.1
  • Ignatius, R.2
  • Jansen, A.3
  • Zeitz, M.1
  • Schneider, T.1, 4
  • 1 Charité Campus Benjamin Franklin, Medizinische Klinik I, Berlin , Berlin
  • 2 Charité Campus Benjamin Franklin, Abteilung Medizinische Mikrobiologie und Infektionsimmunologie, Berlin , Berlin
  • 3 Robert Koch-Institut, Abteilung für Infektionsepidemiologie, Berlin , Berlin
  • 4 Charité Campus Benjamin Franklin, Medizinische Klinik I, Hindenburgdamm 30, Berlin, 12200 , Berlin
Type
Published Article
Journal
Der Internist
Publisher
Springer-Verlag
Publication Date
Jun 01, 2006
Volume
47
Issue
Suppl 1
Identifiers
DOI: 10.1007/s00108-006-1590-2
Source
Springer Nature
Keywords
License
Yellow

Abstract

Ein 27-jähriger Mann wurde 11 Tage nach Rückkehr von einem Indonesienurlaub mit neu aufgetretenem Fieber bis 39,5°C und Schüttelfrost aufgenommen. In der körperlichen Untersuchung, im Labor, der Abdomensonographie und im Röntgenbild des Thorax fanden sich keine wegweisenden Befunde. In allen Blutkulturen ließ sich dagegen Salmonella enterica Serovar Typhi nachweisen, sodass die Diagnose Typhus abdominalis gestellt werden konnte. Im Verlauf entwickelte der Patient einen septischen Schock und ein Lungenödem. Der Fallbericht diskutiert epidemiologische, klinische und therapeutische Aspekte des Typhus abdominalis, wobei der Schwerpunkt der Diskussion auf der Differenzierung von unkomplizierten und schweren Verlaufsformen und der adjuvanten Therapie von schweren Verlaufsformen mit hochdosierten Glukokortikoiden liegt.

Report this publication

Statistics

Seen <100 times