Affordable Access

Publisher Website

Oriented nucleation, oriented growth and twinning in cube texture formation

Authors
Journal
Acta Metallurgica et Materialia
0956-7151
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
38
Issue
1
Identifiers
DOI: 10.1016/0956-7151(90)90138-7

Abstract

Zusammenfassung HVEM-Untersuchungen wurden an polykristallinem Kupfer sowohl im stark gewalzten Zustand als auch im frühen Stadium der Rekristallisation durchgeführt. Dabei wurden im Verformungsgefüge langgestreckte {100}〈001〉-orientierte Mikrobandcluster mit einer 30–40° 〈111〉 Orientierungsbeziehung zu den direkt benachbarten Gefügebereichen gefunden. Daraus folgend wird für die Ausbildung der Würfeltextur ein Modell vorgeschlagen, in dem die orientierte Keimbildung und die Wachstumsauslese zusammengefaßt sind, so daß ein Würfelkeim nur dann erfolgreich ist, wenn er mit seiner unmittelbaren Umgebung (d.h. der lokalen Orientierungsverteilung) eine 30–40° 〈111〉-Orientierungsbeziehung besitzt. Die globale Orientierungsverteilung (d.h. die mit konventionellen Texturmessungen erfaßte Orientierungsverteilung) spielt nur in späteren Stadien der Texturentwicklung eine Rolle. Weitere Untersuchungsergebnisse weisen darauf hin, daß die Würfellage auch aus dem Würfelzwilling {221}〈212〉, der unabhängig von der Würkelkomponente im verformten Material gefunden wurde, durch Rekristallisationsverzwillingung gebildet werden kann.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.