Affordable Access

Gegenwärtigen Probleme der Theorie des volkswirtschaftlichen Wohlstands

Publication Date
Keywords
  • Welfare Economics
  • Welfare Theory
Disciplines
  • Education

Abstract

abstractDie Veröffentlichung des Aufsatzes von Prof.Tinbergen im Fachjournal des Zentralen Instituts für Wirtschaftsmathematik der Akademie der Wissenschaften der UdSSR zeigt, in welchem Bereich und auf welchem Niveau Sozialwissenschaftler aus Ost- und Westeuropa heute zusammenarbeiten können. Dieser Bereich gemeinsamen Interesses ist durch die Frage nach der optimalen Organisation der Gesellschaft charakterisiert. Prof.Tinbergen faßt die Bedürfnisbefriedigung als allgemeinen Inhalt der gesellschaftlichen Zielfunktion auf, geht jedoch insofern über die traditionelle Interpretation hinaus, als die gesellschaftlichen Institutionen nicht Daten, sondern Variable der Optimierungsaufgabe sind. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Einbeziehung der Arbeitsanstrengung in die Nutzenfunktion und die Behandlung der Häufigkeitsverteilung von Arbeitsqualitäten im Rahmen der Produktionsfunktion; abschließend verweist der Autor auf die Notwendigkeit empirischer Forschung zur Aufstellung einer volkswirtschaftlichen Bildungsfunktion. The publication of the article by ProfessorTinbergen in the Journal of the Central Institute for Mathematical Economics of the Academy of Sciences of the USSR indicates both the field and the level on which social scientists from eastern and western Europe can cooperate today. The field of joint interest is characterized by the search for an optimal organization of society. According to ProfessorTinbergen the satisfaction of wants is the general content of the social optimum; yet, he goes beyond traditional interpretation in that he does not consider social institutions to be data but variables of the optimization problem. Furthermore, the inclusion of productive effort into the utility function and the treatment of the frequency distribution of labour qualities in the framework of the production function are of special interest; in conclusion, the author points to the necessity of empirical research for the development of a social education function. In Polish: Sovremennye Problemy Teorii Naradnochzjajstvennogo Blagosostojanija, in: Ekonomika i Matematicheski Metody, Vol. 3, No.3, 1967, pp. 348-355text

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.