Affordable Access

Eine interdisziplinäre Annäherung an betriebliches Vertrauen

Authors
Publisher
Universitätsbibliothek Chemnitz
Publication Date
Keywords
  • Vertrauen
  • Kooperation
  • Change
  • Systemvertrauen
  • Teamarbeit
  • Trust
  • Change Management
  • Organisational Development
  • Work Structuring
  • Cooperation
  • Ddc:300
  • Ddc:600
  • Ddc:174
  • Ddc:150
  • Ddc:330
  • Ddc:380
  • Ddc:650
  • Ddc:658
  • Ddc:302
  • Ddc:303
  • Ddc:304
  • Ddc:301
  • Ddc:331
  • Ddc:338
  • Ddc:606
  • Arbeitssoziologie
  • Arbeitspsychologie
  • Arbeitswissenschaft

Abstract

Vertrauen ist zentrales Element menschlichen Lebens und Arbeitens. Im Alltagserleben wird sichtbar, dass der Aufbau von Vertrauen Zeit, Kraft und Geduld erfordert, wohingegen der Verlust von Vertrauen sich schlagartig einstellen kann. Die Folgen, mit denen sich Unternehmen im Falle eines Vertrauensverlustes bei Mitarbeitern, Lieferanten oder Kunden konfrontiert sehen, können enormen wirtschaftlichen Schaden und den Verlust eines Marktvorsprungs zur Folge haben. Die wissenschaftlichen Disziplinen der Psychologie, Soziologie und Betriebswirtschaft analysieren das Phänomen Vertrauen aus verschiedenen Forschungsperspektiven mit je unterschiedlichem Erkenntnisinteresse. Da sich der Begriff also einer einheitlichen Begriffsbestimmung entzieht, wird versucht ihn über die Schnittmengen dieser verschiedenen Betrachtungsweisen näher zu bestimmen. Darüber hinaus werden Aspekte von Vertrauen beschrieben, die für die Entstehung einer belastbaren Vertrauenskultur in den drei Kulturdimensionen (interpersonal, intraorganisational, interorganisational) von Unternehmen relevant sein können. Die Aufarbeitung und Systematisierung des Forschungsstandes wurde dabei mit dem Ziel vorgenommen, Hinweise auf vertrauensfördernde und vertrauenshemmende Faktoren zu destillieren, letztlich also zur Beantwortung der Fragen nach Bedingungen für die Entstehung, Gewährung und Aufrechterhaltung von Vertrauensbeziehungen in betrieblichen Organisationseinheiten beitragen zu können.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.