Affordable Access

Publisher Website

The ultrastructure of small blood vessels in gingiva

Authors
Journal
Archives of Oral Biology
0003-9969
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
13
Issue
9
Identifiers
DOI: 10.1016/0003-9969(68)90061-7

Abstract

Zusammenfassung Die elektronenmikroskopische Untersuchung und Klassifizierung von Blutgefäβen in der marginalen Gingiva von Katzen und Hunden ergab, daβ 97 Prozent der Kapillaren ein vollständiges Endothel besassen, während nur 3 Prozent gefenstert waren. Eine komplette basale Lamina des Endothels wurde bei etwa 90 Prozent dieser Gefäβe beobachtet, während sie bei den restlichen 10 Prozent entweder fehlte oder teilweise durch ein feinfibrilläres Material ersetzt waren. Bei 87 Prozent der klassifizierten Kapillaren waren Perizyten vorhanden. Ultrastrukturell gesehen entsprach deshalb die Mehrheit der Gingivakapillaren dem in Haut, Fett und Muskel beobachteten Typ und lieβen keine strukturellen Merkmale erkennen, welche das Plasmaprotein in der Gingivaflüssigkeit erklären könnten.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.

Statistics

Seen <100 times
0 Comments

More articles like this

The ultrastructure of small blood vessels in gingi...

on Archives of oral biology September 1968

[Ultrastructure of small cutaneous blood vessels].

on Archiv für klinische und expe... 1970

The ultrastructure of small blood vessels of the n...

on Australian dental journal August 1971
More articles like this..