Affordable Access

Therapierisiken für Frauen in der Suchtkrankenhilfe

Authors
Publisher
Deutschland
Publication Date
Keywords
  • Psychology
  • Social Sciences
  • Sociology
  • Anthropology
  • Social Problems And Services
  • Psychologie
  • Sozialwissenschaften
  • Soziologie
  • Soziale Probleme Und Sozialdienste
  • Psychological Disorders
  • Mental Health Treatment And Prevention
  • Women´S Studies
  • Gender Studies
  • Social Problems
  • Psychische Störungen
  • Behandlung Und Prävention
  • Frauen- Und Geschlechterforschung
  • Soziale Probleme
  • Sucht
  • Theorie
  • Therapie
  • Frau
  • Feminismus
  • Frauenfeindlichkeit
  • Frauenforschung
  • Risiko
  • Patriarchat
  • Psychosoziale Faktoren
  • Addiction
  • Theory
  • Therapy
  • Woman
  • Feminism
  • Mysogyny
  • Women'S Studies
  • Risk
  • Patriarchy
  • Psychosocial Factors
  • Descriptive Study
  • Deskriptive Studie

Abstract

Die Studie geht der Frage nach, inwieweit Suchttherapie für Frauen hilfreich und heilend ist und untersucht die gesellschaftlichen und organisatorischen Bedingungen der Suchthilfe. Es wird festgestellt, daß sich die Suchtkrankenhilfe traditionell an männlichen Bedürfnissen orientiert hat und Gewalt gegen Frauen in der Familie, in den Institutionen und in der Beziehung zu Therapeuten systemimmanent ist. Primär- und Sekundärquellen wurden verwertet. (ICB)

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.