Affordable Access

Evaluation präventiver Beratungsarbeit am Beispiel des Modellprojekts "Aufbau von Beratungs- und Unterstützungsmaßnahmen für Familien, deren Säuglinge und Kleinkinder von Vernachlässigung, Misshandlung und Gewalt bedroht oder betroffen sind" des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Schaumburg e.V. : eine empirische Analyse

Authors
Publication Date

Abstract

Universität Paderborn Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades Dr. phil. im Fach Psychologie Titel: „Evaluation präventiver Beratungsarbeit am Beispiel des Modellprojekts ‚Aufbau von Beratungs- und U nterstützungsmaßnahmen für Familien, deren Säuglinge und Kleinkinder von V Gewalt bedroht ernachlässigung, Misshandlung und oder betroffen s schutzbundes, ind’ des Deutschen Kinder Kreisverband Schaumburg e. V. Eine empirische Analyse. vorgelegt von: Dipl. Päd. Eva Jordana Lindner Erstgutachterin: Prof. Dr. Anette Engfer Zweitgutachter: Prof. Dr. Manfred Wettler Paderborn, im Herbst 2004 Inhaltsverzeichnis I INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG ....................................................................................................................... 1 2 BERATUNG UND ERZIEHUNGSBERATUNG .............................................................. 5 2.1 Beratungsdefinition........................................................................................................ 5 2.1.1 Ziele von Beratung.................................................................................................. 7 2.1.2 Formen von Beratung ............................................................................................. 8 2.1.3 Konzepte von Beratung .......................................................................................... 9 2.1.4 Phasen von Beratung ............................................................................................ 11 2.1.5 Beratung und (Psycho-)Therapie .......................................................................... 12 2.1.6 Beratung im Internet ............................................................................................. 13 2.2 Erziehungs- und Familienberatung............................................................................ 21 2.2.1 Gesetzliche Grundlagen .........................................

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.