Affordable Access

Publisher Website

A nonlinear theory of thermochemical equilibrium of solids under stress

Authors
Publisher
Elsevier B.V.
Publication Date
Volume
26
Issue
1
Identifiers
DOI: 10.1016/0001-6160(78)90201-8

Abstract

Zusammenfassung Eine strenge thermodynamische Analyse, die eine eingeschränkte Diffusions-Gleichgewichtseinstellung eines festen Körpers unter einer ungleichmäβigen Spannung erlaubt, wurde zu groβen Dehnungen erweitert. Die Ergebnisse können mit Spannungs-Dehnungsbeziehungen eines offenen Systèmes ausgedrückt werden, in denen die Diffusions-Gleichgewichtseinstellung erfordert, daβ die chemischen Potentiale der Zwischengitteratome und die Differenzen der chemischen Potentiale der Substitutionsatome konstant gehalten werden. Wir konstruieren eine elastiche Energiedichte eines offenen Systems aus der Kenntnis der elastichen Energiedichte bei konstanter Zusammensetzung und der thermodynamischen Eigenschaften eines hydrostatisch belasteten Materials. Elastische Koeffizienten zweiter Ordnung des offenen Systems können als Funktionen der Materialeigeschaften bei Spannung Null geschrieben werden und lassen vier verschiedene Ursachen nichtlinearen Verhaltens erkennen. Numerische Beispiele für hypothetische ideale oder regelmäβige Lösungen illustrieren die Beiträge der verschiedenen Faktoren zum nichtlinearen Verhalten. Eine Berechnung für das System Au-Ni zeigt den vorausgesagten Effekt in einem realen Fall, zu dem mehrere Faktoren beitragen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.