Affordable Access

Publisher Website

A quantitative method for assessing the toxic effects of some water soluble substances, based on changes in periphyton community structure

Authors
Journal
Water Research
0043-1354
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
3
Issue
12
Identifiers
DOI: 10.1016/0043-1354(69)90079-7

Abstract

Zusammenfassung Eine Methode wird beschrieben, den möglichen Schaden einer besonderen, wasserlöslichen Verbindung zu ermitteln, wenn diese in Seen und Flüsse abläuft. Die Ergebnisse einer Prüfung unter Verwendung von Germaniumdioxyd, das eine bekannte Wirkung hat, brachten den Beweis, dass mengenmässige Wechsel in der Zusammensetzung der Gattung der ansiedelnden Periphytongemeinschaft die Art des Giftstoffs wiedergeben, dem sie ausgesetzt waren. Natürliche Vermehrung von Kieselalgen wurde durch Germanium gehemmt und die darauf folgenden Änderungen in der Zusammensetzung der Gattung der behandelten Gemeinschaft spiegelten sich wieder im Wechsel des Verschiedenheitindexes, der für diese Gemeinschaft berechnet war. Die Vorteile und Nachteile dieses Annäherungsversuches werden ausserdem erörtert.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.