Affordable Access

Publisher Website

Efficacité technique et gains potentiels de productivité des exploitations céréalières françaises

Authors
Journal
Économie & prévision
0249-4744
Publisher
PERSEE Program
Publication Date
Volume
117
Issue
1
Identifiers
DOI: 10.3406/ecop.1995.5718

Abstract

Technische Leistungsfähigkeit und potentielle Produktivitätsgewinne der französischen Getreideanbaubetriebe, von Isabelle Piot, Jean-Philippe Boussemart, Benoît Dervaux, Dominique Vermersch. In dieser Studie wird die Hypothese geprüft, der zufolge das Niveau der mikroökonomischen Leistungsfähigkeit den Grad der Wirksamkeit der Politiken zur Regulierung der Agrarmärkte beeinflußt. Als Beispiel wird die im Mai 1992 vorgenommene Reform der GAP angeführt, die auf eine Verlangsamung der Zunahme der Getreideerträge abzielt. Wir benutzen einen nicht parametrischen Ansatz in einem intertemporalen Rahmen, um die technischen und maßstabbezogenen Leistungsschwächen einer Stichprobe von Getreideanbaubetrieben schätzen zu können. Die gemessenen Leistungsschwächen werden als potentielle Produktivitätsgewinne interpretiert, die hier in Form einer Steigerung der Getreideerträge pro Hektar zum Ausdruck kommen. Die völlige Beseitigung der rein technischen Leistungsschwäche wurde somit zu einer Zunahme der Getreideerträge um 10 bis 12% fuhren.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.