Affordable Access

weisse Bachstelze

Authors
Publisher
Univ.-Bibliothek
Publication Date

Abstract

Nerthus - Die weisse Bachstelze Universitätsbibliothek JCS Frankfurt am Main Sammlung deutscher botanischer Zeitschriften 1753-1914 Nerthus ill. Wochenschr. für Tier- u. Pflanzenfreunde ; Organ für Sammler u. Freunde aller naturwiss. Zweige Die weisse Bachstelze Braun, Fritz Hamburg-Altona, 1901 urn:nbn:de:hebis:30:4-43323 Illustrierte Wochenschrift für Tier= und Pflanzenfreunde für Sammler und Liebhaber aller naturwissenschaftlichen Zweige. Organ des Verbandes der Aquarien- und Terrarien-Freunde und vieler anderen Vereine. No. 22. ! Sonntag, den 2. Juni 1901. 3. Jahrgang. Die weisse Bachstelze. Von Fritz Braun, Auf einem der schönsten Gemälde des grossen Böcklin, auf dem »Frühlingsreigen«, ruht eine Quellnymphe im zarten, von weichem Lenzesduft umwobe- nen Frühlingsrasen. Auf ihrem Finger trägt die Holde ein kleines, zierliches Vögelchen, das ihr zutraulich in die träumerischen Augen schaut. Der kleine Gefiederte auf jenem Hilde ist die weisse Bachstelze (Motacilla alba), der Liebling des Landmanns, dem der Volksniund tausend Kosenamen gab, zumeist generis feminini. Klosterfräulein, Stiftsfräulein, Klostermann hat man das zierliche Geschöpf getauft und im An¬ haltischen ist es unter dem Namen Ackermännchen bei Jung und Alt be¬ kannt. Der Norddeutsche, dem die Natur einen nüchternen Sinn, aber treff¬ liche Beobachtungsgabe verliehen, nannte unseren Vogel Queckstelze (Queck = quick = lebendig, z. B. Quecksilber), Quecksterz (Sterz = Stärt = Schwanz), Wackelstärt, Wippstert u. a. m. Auch diese Namen, so trivial sie an¬ muten, haben ihren guten Grund und tiefe Berechtigung. Der lange, in ewiger Bewegung gehaltene Schwanz ist das auffälligste Kennzeichen des schier über¬ schlanken, schwarzweissen Vogels. Es ist ergötzlich anzusehen, wie der Vogel Konstantinopel - Fora. seinen langen Schwanz ausbreitet und hastig schüttelt, aber sicherlich ist es nicht blosse Spielerei. Manch verstecktes Insekt wird durch den Luftstrom auf¬ geschreckt, den der wehende Schwanz v

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.

Statistics

Seen <100 times
0 Comments

More articles like this

Allen B. Weisse.

on Clinical cardiology October 2005

Weisses blut.

on Radiologic technology 2002

Allen B. Weisse.

on Clinical cardiology June 2005
More articles like this..